a a

Willkommen

Aktuell

Stammtisch

Brettspielwochenende

DM

Suche

Termine

Spiele

Geschichte

Links

 
             

in Bildern

 
 
 

Geschichte des Brettspieletreffs Stuttgart

Der Spielestammtisch existiert seit November 2001, treibende Kraft in der Anfangszeit war Andrea Schömps, die auch regelmäßig per Mail an den Stammtisch erinnert hat.

Seit 2002 ist die Internetseite von Michael Streng online.

Zu Nikolaus 2002 fand das erste Spielewochenende im Feriendorf "Sonnenmatte" in Sonnenbühl-Erpfingen statt.

2003 folgten gleich zwei Spielewochenenden, eines im Frühling und eines im Herbst, beide im Feriendorf "Sonnenmatte".

2004 gab es kein Spielewochende, dafür aber die erste Teilnahme bei der Deutschen Manschaftsmeisterschaft im Brettspiel. Mit einem 4. Platz in der Vorausscheidung verfehlten wir den Enzug ins Finale nur knapp.

2005 brachte bei der zweiten Teilnahme bei der Brettspielmeisterschaft, erstmals mit zwei Mannschaften, den ersten Finaleinzug beim Finale in Herne. Im Herbst fand auch wieder ein Spielewochenende, erstmals als langes Wochenende über 4,5 Tage, diesmal auf der Ostalb, statt.

2006 verfehlte die 1. Mannschaft denkbar knapp mit 0,5 Punkten den Finaleinzug bei der Brettspielmeisterschaft. Die neue Internetseite und die Mailingliste gehen in Betrieb und im Herbst gab es ein langes Spielewochenende in Todmoss im Schwarzwald auf einer Hütte.

2007 wurde die Qualifikation für das Finale der deutschen Brettspielmeisterschaft wieder um 0,5 Punkte verpasst und im Mai fand ein sehr gelunges langes Brettspielwochenende in Tauberbischofsheim statt.

2008 wurde die Qualifikation für das Finale mit einem 5. und einem 7. Platz deutlich vefehlt, wobei die 2. erstmals besser abschnitt als die 1. Mannschaft. Im Mai fand ein noch besser als 2007 besuchtes langes Brettspielwochenende in Tauberbischofsheim statt und im Oktober das 1. Westspiel-Wochenende im Stuttgarter Westen.

2009 ging unsere neue Internetseite mit neuem Design und neuem Logo online. Die Qualifikation für das Finale in Herne wurde von unserer 1. Mannschaft mit einem 2. Platz in der Vorausscheidung erreicht. Im Mai fand ein erneut noch besser als 2008 besuchtes langes Brettspielwochenende in Tauberbischofsheim statt und im November das 2. Westspiel-Wochenende im Stuttgarter Westen.

2010 schwächelte unsere 1. Mannschaft mit einem 18. Platz in der Qualifikation für das Finale in Herne, während die 2. Mannschaft mit einem 8. Platz ihr Vorjahresergebnis wiederholte. Im Mai fand ein langes Brettspielwochenende mit Warm Up in Tauberbischofsheim statt und Ende Oktober das 3. Westspiel-Wochenende im Stuttgarter Westen.

2011 fand unsere 1. Mannschaft zu alter Stärke zurück und belegte einen sehr guten 3. Platz in der Qualifikation für das Finale in Herne, während die 2. Mannschaft mit einem 12. Platz etwas looste. Im Juni fand ein langes Brettspielwochenende in Bad Kissingen statt und im September wurde das 1. vom Brettspieletreff organisierte Carcassone-Qualifikationsturnier durchgeführt. Im Oktober feierte der Brettspieletreff mit einem Brettspieletag sein 10-jähriges Bestehen. Anläßlich dieses Jubiläums wurde ein eigener Brettspieletreff-Geocache ausgelegt und ein Wizard-Turnier mit vielen Preisen veranstaltet.

2012 bewiesen die "Stuttgarter Tolleranz Zocker" Kontinuität in ihrer Leistung und wiederholten das Ergebnis von 2011 mit einem erneuten 3. Platz und diesmal 50 Punkten bei 24 teilnehmenden Mannschaften, was fürs Finale reichte. Die "Pöppel-Junkies" verbesserten sich mit 45 Punkten leicht und waren mit einem 9. Platz wieder unter den Top 10 zu finden. Unsere neu gegründete 3. Mannschaft "Die Unschlagbaren", die zu ihrer Premiere in Mannheim antraten, erzielte mit 53 Punkten auf Anhieb einen 3. Platz bei 16 teilnehmenden Mannschaften, was ebenfalls fürs Finale gereichtet hat. So nahmen erstmalig zwei Mannschaften vom Brettspieletreff am Finale in Herne teil, wobei die "Stuttgarter Tolleranz Zocker" mit 37 Punkten den 29. Platz von 36 teilnehmenden Mannschaften belegten und die "Die Unschlagbaren" mit 41 Punkten etwas weiter vorne den 23. Platz. Ende April fand ein langes Brettspielwochenende in Titisee-Neustadt statt.

2013 belegte unsere 1. Mannschaft, Merlins Spielerunde, mit 45,5 Punkten den 5. Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften, was zur Finalteilnahme ausreichte, die 2. Mannschaft hat sich zwischenzeitlich aufgelöst und trat nicht mehr an und die 3. Mannschaft, Merlins Schützen, errangen mit 41 Punkten den 15. Platz. Im Finale reichte es dann für Merlins Spielerunde mit 40,5 Punkten für den 24. Platz von 36 teilnehmenden Mannschaften. Das 13. Lange Brettspielwochenende fand vom 9. bis zum 12. Mai 2013 in der JuHa Nördlingen (Kies) und das 14. Brettspielwochenende vom 1. bis zum 3. November 2013 in der JuHa Nördlingen (Kies) statt.

2014 belegte unsere 2. Mannschaft, Merlins Schützen, mit 55 Punkten den 2. Platz von 19 teilnehmenden Mannschaften, was zur Finalteilnahme ausreichte, und die 1. Mannschaft, Merlins Spielerunde, errangen mit 54 Punkten den 3. Platz, was ebenfalls zur Finalteilnahme berechtigte. Beim Finale sprang mit 40 Punkten erneut wie 2013 der 24. Platz bei raus, diesmal aber für Merlins Schützen, während Merlins Spielerunde mit 30 Punkten den 33. Platz belegten.Das 15. Lange Brettspielwochenende fand vom 1. bis zum 4. Mai 2014 in der JuFa Kempten, das 16. Lange Brettspielwochenende vom 6. bis zum 9. Juni 2014 in der JuFa Nördlingen (Kies) und das 17. Lange Brettspielwochenende vom 2. bis zum 5. Oktober 2014 in Tauberbischofsheim statt.

2015 belegten Merlins Schützen bei der RegVor (regionale Vorausscheidung) in Bietigheim mit 59 Punkten den 1. Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften und Merlins Spielerunde mit 53 Punkten den 3. Platz, was ebenfalls zur Finalteilnahme in Herne berechtigt. Weiterhin wurden Brigitte und Jasmin beste Einzelspielerinnen und Mattes mit der maximal möglichen Punktzahl bester Einzelspieler.